Auf der Seite eins der Google-Suchergebnisse

Auf der Seite eins der Google-Suchergebnisse

Wer möchte nicht, dass sein Restaurant ganz oben als Google-Suchergebnisse angezeigt wird

Da du auf diese Seite bist hast du bestimmt ein Restaurant. Dein Restaurant heißt so wie deine Familie, sagen wir: Schmidt. Das hat Tradition. Das Restaurant könnte zum Beispiel heißen: Schmidts Stübchen. Und siehe da, der Domain www.schmidtsstuebchen.de ist noch frei. Passt doch wunderbar. Dann setzen wir doch gleich ein Webseite auf.

Sie schauen sich jeden Tag auf ihre Webseite. Es sieht ja wunderbar aus. Google auch immer schön danach: “Schmidts Stübchen” und findet ihre Seite. 

Nur in der Realität sieht deine Seite kaum jemanden. Außer deine Stammgäste, der sich über das Tagesgericht informiert, findet die Seite niemand. Glaubst du mir nicht? Es gibt ja Werkzeuge im Internet der die Traffic einer Webseite analysiert. Lasst deine Seite zum Beispiel hier analysieren: https://neilpatel.com/de/

Suchergebnis Platz 0 - als Featured Snipplets
Suchergebnis Platz 0 – als Featured Snipplets

Google findet meine Webseite nicht

Warum ist es so? Warum findet man meine Seite nicht? Ist Google so doof? Die Seite ist doch wunderbar, sieht Top aus, ist mit tolle Bilder und Videos bestückt. Mehr kann man nicht auf eine Seite packen…

Testen Sie selbst, auf welche Position ihr Website steht. Hier

Doch. Man kann noch mehr auf eine Seite packen. Das wichtigste wird immer vergessen. Man hat schlicht und einfach vergessen, es Google zu sagen dass man existiert.

Google Ranking Check - Ergebnis Unauffindbar
Google Ranking Check – Ergebnis Unauffindbar

SEO erfordert Erfahrung und Knowhow

Eine ganze Wirtschaftszweig beschäftigt sich damit, beim Google gut dazustehen. SEO lautet das Zauberwort. “Alles Geldmacherei!” würde viele sagen. “Die kassieren viel Geld ohne ein Garantie auf Erfolg. Und es kommen doch kein Gast mehr deswegen!”. So ist die gängige Meinungen viele Gastronomen.

SEO für ein Restaurant Website
SEO für ein Restaurant Website

Der Gewinner bekommt alles!

Das ist bei Google leider so. Wer auf der Seite eins ist, kriegt alles ab. Alle Klicks konzentrieren sich auf der Seite eins. 

Ranking-Klick Verhältnisse beim Google
Ranking-Klick Verhältnisse beim Google

Ranking-Klick Verhältnisse beim Google

Hier sieht ihr ein Beispiel wie die Klickrate ist. Die Tabelle ist von links nach rechts so zu lesen:

  1. Als erstes steht der Suchbegriff, das KEYWORD, um der es geht.
  2. Dann kommt eine Spalte, der die wenigsten kennen. Google zeigt Ergebnisse immer in Abhängigkeit von der Lokation des Suchende. Wenn ich in Frankfurt nach “Peking Ente” suche, bekomme ich eine ganz andere Ergebnis als wenn ich in Hamburg nach “Peking Ente” suche.
  3. Desweitere spiel für die Suche eine Rolle ob ich die Suche von ein Mobilgeräte starte oder von ein Desktop Computer. 
  4. Das ist die aktueller Ranking Position bei Google unter Berücksichtigung von Punkt 1, 2 und 3
  5. Diese Spalte zeigt die Veränderung des Rankings im Vergleich zu Vortag
  6. Spalte 6  zeigt die beste jemals erreichte Position für diese Suchbegriff
  7. Das ist der wichtigste Spalte. Das ist die Suchvolumen von diese Keyword in diese Region. Es bringt nichts wenn man bei der Ranking ganz oben ist aber niemand nach diese Suchbegriff sucht
  8. CPC bedeutet “Cost per Click”. Soviel € muss man an Google pro Klick bezahlen, wenn man für dieses Keyword als Anzeige beim Google schaltet.
  9. Auf der Spalte 9 sieht man die statistisch durchschnittliche Klickrate für diese Position. Bitte nicht verwechseln mit tatsächliche Klickrate. Die tatsächliche Klickrate misst man auf der eigene Webseite mit andere Werkzeuge

So. Jetzt können wir mit der Analyse starten. Wenn das Keyword auf die Plätzen 1 bis 3 zu finden ist, haben wir eine durchschnittliche Klickrate von 11%. Platz 4 bis 10 ist es dann nur noch 8%. Auf der Seite 2, also Platz 11 bis Platz 20 sieht es schon sehr mau aus. Ganze 0,4% der Besucher würde die Seite sehen.

Was lernen wir daraus? Der Gewinner bekommt alles!